die fundstücke

Fundstücke ...Name: Rinecker

Einwohnerbuch 1927 >Name: Rinecker (Copyright von Gudrun Schlüther (geb. Schmitt)

> Franz-Sebastian Rinecker verh. mit Maria ? .....aus Oberthulba blieb in der Hohgasse 123 /Dalbergstr. 15  > Sohn Georg Rinecker - Papas Cousin > Sohn Stefan Rinecker - mein Großcousin  > 3 Kinder

Geschwister von Franz-Sebastian sind Karl, Josef, Franziska > Cousin/e von Karl Korb. Gab es noch eine Schwester, die Korb heiratete? Bertha steht auf der Karte.

> Josef Rinecker - mein Großonkel; zog in die Judengasse 258 /Horst-Wessel-Str. 33 /Dalbergstr. 33 und heiratete Katharina Oschmann - meine Taufpatin (Doud) aus Pfaffenhausen. Die Ehe blieb kinderlos Linie beendet! Haus an Fell verkauft.

> Karl Rinecker - mein Opa; kaufte das Rinecker Haus, Hausnr. 215 /Judengasse 175 /Horst-Wessel-Str. 30 /Dalbergstr. 30 im Jahr 1899 von seinem Onkel Andreas Rinecker  > Sohn von Karl Rinecker  >***Karl-Philipp - mein Papa.

> Georg Rinecker verh. mit Klara Rinecker jetzt Schafgasse noch Fragezeichen ?

> Josef Rinecker Obersteuersekretär noch Fragezeichen ?

> Andreas Rinecker erbte oder kaufte er das Rinecker Haus von Jakob Rinecker? Und ist er der Onkel von meinem Opa Karl von dem er das Rinecker Haus kaufte ?

> Josef Rinecker Her.-Expeditor a.D. Kirchgasse 34 noch Fragezeichen ?

Kartenfund von *Franz-Sebastian Rinecker (Bruder von Karl Rinecker mein Opa - Er war mein Großonkel) (Copyright von Maria K. Rinecker

Franz Sebastian Rinecker >mein Großonkel und seine Nachkommen

*Franz-Sebastian Rinecker verh. mit Maria ? .....aus Oberthulba blieb in der Hohgasse 123 /Dalbergstr. 15  > Sohn Georg Rinecker - Papas Cousin > Sohn Stefan Rinecker - mein Großcousin  > 3 Kinder

Geschwister von Franz-Sebastian sind Karl, Josef, Franziska > Cousin/e von Karl Korb. Gab es noch eine Schwester, die Korb heiratete? Bertha steht auf der Karte.

> Josef Rinecker - mein Großonkel; zog in die Judengasse 258 /Horst-Wessel-Str. 33 /Dalbergstr. 33 und heiratete Katharina Oschmann - meine Taufpatin (Doud) aus Pfaffenhausen. Die Ehe blieb kinderlos Linie beendet! Haus an Fell verkauft.

> Franziska Rinecker- meine Großtante; zog durch Heirat mit Adam Emmert zwei Häuser weiter in die Hohgasse 121 /Horst-Wessel-Str. 19 /Dalbergstr. 19 > Sohn Franz Emmert kaufte die Bäckerei Fritz und Angela Kussius, Judengasse 281 /Horst-Wessel-Str. 43 /Dalbergstr. 43 und betrieb sie als Bäckerei Franz Emmert mit Frau Anna geb. Nöth aus Obererthal (1899-197?)  > Sohn Helmut Emmert - mein Großcousin, blieb unverheiratet und kinderlos Linie beendet!

> **Karl Rinecker - mein Opa; kaufte das Rinecker Haus, Hausnr. 215 /Judengasse 175 /Horst-Wessel-Str. 30 /Dalbergstr. 30 im Jahr 1899 von seinem Onkel Andreas Rinecker  > Sohn von Karl Rinecker  >***Karl-Philipp - mein Papa.

Triumphaler Einzug in die Stadt  Der 'Kini' kommt! 1866 >Name: Bürgermeister Rinecker

Siehe > mainpost   > Die triumphale Reise durch Franken /Autoren: Erich Adami und Alfons Schweiggert

War dieser Bürgermeister ein Vorfahr? Ein Verwandter bestimmt! War es Karl Rinecker, der 1850/51 die Königlich Bayerische Lateinschule abschloss? Oder bewohnte er zu dieser Zeit das RiNECKER HAUS?

 Auszug: Familienfolge von *Michael Rienecker  (20. April 1671 - 3. November 1841 umfasst 170 Jahre; 4 Generationen)

*1. Michael Rienecker ehelichte in erster Ehe  am 20. April 1671 ......?....   > 5 Kinder: Johann Michel 24. Januar 1672, Johann 24. Dezember 1673, Balthasar 14. Juni 1676, Katharina 29. November 1678, Kilian Februar 1682

2. Johann Michel Rinecker ehelichte am 7. August 1730 Margaretha Günther  > 6 Kinder: M. Katharina 19. August 1731, Joh, ? ...? 15. ?....... 1739, Anna Maria 10. Oktober 1742, Maria Eva 22. Januar 1745, Johann Anton 3. Juli 1747, Nikolaus 3. Juni 1751

3. Nikolaus Rienecker ehelichte am 21. Oktober 1777 Barbara Siegel  > 6 Kinder: ? 15. Oktober 1778, Johann 11. Januar 1782, Barbara 18. April 1789, Margaretha 16. Oktober 1791, Joh. Georg 7. ? 1793, Georg Andreas 19. April 1996

4. Johann Rienecker ehelichte am 2. Oktober 1815 ?......... Bald aus Duttenbrunn  > 3 Kinder: Barbara 5. Dezember 1817, **Georg 18. März 1821 (Auftraggeber), Anna 16. Januar 1825

*1. Michael Rienecker ehelichte in zweiter Ehe am 25. Januar 1689 Anna ?  > 1 Kind: Johann Michael (8. Januar 1691)

2. Johann Michael Rienecker ehelichte am 30.Februar 1710 Katharina Binn?  > 4 Kinder: Margaretha 29. April 1711, Johann Joseph 13. Mai 1712, Margaretha 6. ? 1713, Joh. Georg 7. Oktober 1714

Am 30. November 1841 in Zellingen beglaubigtes Schriftstück. Auszug vom Bay. kath. Pfarramt Zellingen / Auftraggeber: **Georg Rienecker (geb. 18. März 1821)  

DAW; Akte: Pfarrarchiv Hammelburg, Teilbestand I, Karton 27, Nr. 47

Fundstücke ...Müll oder was?