die künstlerin

Vita

Die Kreativität ist so vielfältig und bunt wie die Menschheit

Das Gebiet der Kunst habe ich in keinem Schulstudium, erlernt. Die Begabung, mich kreativ auszudrücken, wurde mir mit in die Wiege gelegt. Schon als Kind malte ich sehr gerne und sah Papa zu, wenn er voller Hingabe für uns Kleinigkeiten auf irgendein Stück Papier kritzelte. Er hatte eindeutig Begabung. Auch pinselte ich Türen und Stühle gerne in bunte Farben an. Einige Stücke fand ich später als Erwachsene wieder. Ja und dieses wunderbare Geschenk möchte ich autodidaktisch weiter ausbauen.

 

*Immer wieder wird mir folgende Frage gestellt: "Was bedeutet denn das K. in deinen Namen?" Ganz einfach, ich wurde offiziell von meinen Eltern als Katharina, Maria Rinecker in das standesamtliche Namensregister eingetragen. Also: Rufname Katharina! Ja aber, wenn es denn nicht gut meinende Nachbarinnen gäbe. So erklärte die Hubersch Marie (ledig und kinderlos) meinen Eltern: "Es gidd scho sou viel Katharinas, nennd se doch efoch Maria!" Somit wurde ich fortan Maria gerufen. Diese Geschichte erfuhr ich erst mit ca. 40, dabei hätte mir Katharina schon immer besser gefallen. So ist dieses K. jetzt mein Protest-K.

 

*Bis Ende 1977 lebte ich glücklich und beschaulich in Hammelburg Nr. 1 im Rinecker Haus. Zog kurzzeitig ins historische Sommerhausen Nr. 2 bei Würzburg. Aber mich lockte die Weltstadt mit Herz, München. Folglich war meine 3. Station Gröbenzell am westlichen Ortsrand von München gelegen. Nach 11 Jahren rückten die bayrischen Schwaben mit Mittelstetten als 4. Station näher. Hofhegnenberg als die Nr. 5,  die Nr. 6. war Merching und der nächste Lebensmittelpunkt Mering als die Nr. 7. 

Nach 35 Jahren Umherziehen schloss sich der Kreis in Hammelburg (RiNECKER HAUS).

 

*Ab Mittelstetten (1988) begann ich diverse Kunstkurse zu absolvieren.  Und 2001 durfte ich ersmalig in Mering bei einer Gemeinschaftsausstellung teilnehmen. Seit ich nun über mehr Platz und über mehr künstlerische Erfahrung verfüge, bin ich von dem Kunstvirus befallen. Im Jahr 2016 gründeten wir, Barbara Winter, Marie-Ja Heckmann und ich die Künstlergruppe 'Hammelburger KUNSTvereint'. Eine Kunstszene in Hammelburg auf die Beine stellen ist ein Projekt, das mir besonders am Herzen liegt .

Lassen Sie sich doch einfach auch von dem Kunstvirus infizieren!